Hall of Fame

cover_1b_2“Die Art, wie Ascan von Bargen blutige, grauenhafte Szenen mit schillernder Ästhetik spickt und somit in erschreckende Faszination verwandelt, ist wirklich einmalig!” literatopia.de

“Spannend, mitreißend, düster, mysteriös – alles was ein wirklich gutes Fantasy/Horror Buch braucht. Es bleibt zu hoffen, dass Ascan von Bargen noch viele spannende Geschichten schreiben wird!” Literaturreport

“Zum Teil filmreif!” hoerspiele.de

“Bereits die ersten Minuten fesseln den Hörer wie es ein Hollywood-Blockbuster nicht hätte besser machen können. Mit Abstand ist das Hörspiel (“Das Bildnis des Dorian Gray”) das Beste der Gruselreihe “Meister des Schreckens”. Ein echtes Highlight!” media-mania.de

“Wieder einmal hat Ascan von Bargen es geschafft, eine spannende Geschichte zurecht zu spinnen, die sich zudem noch mit historischen Begebenheiten paart!” splitted.de

“Die Verbindung von geschichtlichen Fakten aus dem zweiten Weltkrieg mit einer spannenden Geschichte machen “Das schwarze Reich” zu einer reizvollen Angelegenheit!” literaturforum.de

“Auch dieser dritte Fall von „Vatikan-Bond“ Sante della Vigna bietet wieder feinstes Thrillerkino für die Ohren. Im Zusammenspiel mit dem sehr gelungenen Cover wieder eine absolute Empfehlung!” buchrezicenter.filmbesprechungen.de

“Dark Trace – Weißes Fleisch ist ein Psychothriller-Hörspiel, das nichts für zarte Gemüter ist. Spannend aber harter Stoff!” fantasyguide.de

“Ascan von Bargen – Morvan’s Dale: Die Sprache ist wirklich fantastisch gewählt für das Setting und die Fantasie, die hier drin steckt, ist ebenso nüchtern wie brutal – eine grandiose Geschichte, gleichermaßen eklig und unheimlich, aber spitze!” nikas-leseblog.blogspot.de

MN_Booklet19_.indd“X-Tension”:
“Sehr gelungener Thriller, mit Top Sprechern besetzt, der alles besitzt, was ein guter Thriller braucht.” allover-ffm-rock.de

“Ascan von Bargen steuert das Script zu dieser MindNapping-Episode bei. Die Geschichte baut sich ansprechend und sehr spannend auf. Viele Fragezeichen sorgen für eine kribbelige und mysteriöse Atmosphäre. Unterstützt wird das zum einen durch den sehr passenden Soundtrack von Marcel Schweder, zum anderen vor allem durch Volker Brandts Auftritte als Severence. Das ist richtig schön spooky! Ein toller Sprecher! Genauso gut gefällt mir Daniela Hoffmann in der Hauptrolle. Die Dramaturgie, die Stimmung und das Tempo passen hier einfach gut zusammen. Und allein die coolen Sprecher lohnen das Hören.” der-hoerspiegel.de

“Bei diesem Hörspiel kann man eigentlich alles ganz gut in wenigen Wörtern zusammenfassen: Düster, spannend und gruselig. Also ich für mein Teil muss da noch ein drittes Mal hinhören. Weils gut und spannend war, aber auch weil man mit jedem Hören wieder neue Details für sich entdeckt.”
Amazon-Rezension, G. Walt

“Ein hervorragendes Hörspiel mit einer richtig schön düsteren Atmosphäre und einer ausgefeilten Story, die die Spannungsschraube durchgehend nach oben zieht.”
Amazon-Rezension, Pitchfork

“Ascan von Bargen gibt sein Debut bei „Mindnapping“. Der versierte Hörspielautor konzentriert sich auf die Stärken der Serie und stellt zunächst seine Hauptfigur vor, nur um sie kurz darauf völlig aus ihrem alten Leben zu reißen. Der Klang von kleinen Glocken nimmt einen wichtigen Part in diesem Hörspiel ein, es ist sehr interessant, wie ein ansonsten eher positiv besetztes Geräusch plötzlich Angst verursachen kann.

Die eingebaute Wendung ist tatsächlich sehr überraschend und unerwartet, enthält einige schockierende Details und stellt bisherige Ereignisse in ein anderes Licht – so wie man es schon von vorigen Folgen gewohnt sein dürfte. Das mag an einigen Stellen eine Spur überzogen zu sein, wenn man sich darauf einlässt passen die einzelnen Bausteine aber sehr gut zueinander und präsentieren einen heftigen Schluss, der einem den Atem stocken lässt.

Mindnapping präsentiert mal wieder eine Folge, in der fast nichts so ist wie es scheint, die gleich mehrere rätselhafte Vorkommnisse miteinander verknüpft und eine sehr düstere und beängstigende Stimmung aufbaut. Das Finale setzt ein dickes Ausrufezeichen hinter die Handlung und schließt mit schockierenden Offenbarungen gelungen ab.”
Poldis Hörspielseite

“Beginnt recht konventionell, kippt dann allerdings in eine Richtung, die in ihrer Durchgeknalltheit richtig Spaß macht. [...] baut sich das Hörstück gekonnt bis hin zu seiner Klimax auf, die dem Ganzen einen letzten Akt beschert, der mich in seinem Irrsinn an die wahnwitzigen Plottwists mancher Sebastian-Fitzek-Romane erinnert hat, und somit das Hörspiel zu einem Finale führt, wie man es nun wirklich nicht alle Tage zu hören bekommt.

Ich will ja nichts verraten, aber es ist wirklich ein großer Spaß, der abschließenden Hochspannungs-Menschenjagd bis hin zu ihrem „beglockenden“ Finale zu lauschen. So bleibt man bei MindNapping der Vorliebe für außergewöhnliche Stoffe treu. Ein unbedingter Hörtipp für Freunde abgefahrener Thrillerunterhaltung.”
hoerspielsachen.de

Insignium-Folge-4-Die-Madonna-Von-Fatima---1-CD---Hörbuch“Insignium IV – Die Madonna von Fátima”:
Ascan von Bargen springt schnell in actiongeladene Szenen. Damit sind alle Zutaten für einen spannenden Mystery-Thriller vorhanden. Verschwörungen, obskure religiöse Legenden, ein kleverer Ermittler, eine schöne Frau und geheimnisvolle Hintermänner. Autor Ascan von Bargen liefert gemeinsam mit dem engagierten Ensemble eine spannende Hörspielproduktion im Umfeld der geheimsten Rätsel der Katholischen Kirche.
fantasyguide.de

»Die Story, die im Kongo beginnt, wendet sich nach dramatischen Geschehnissen wieder zurück nach Rom, wo plötzlich Querbezüge auftauchen, die ein neues Licht auf das Papstattentat auf Johannes Paul II. fallen lassen. Geschickt werden reale Ereignisse mit fiktiven Bezügen kombiniert, sodass ein mitreißender Thriller-Plot aufgebaut wird, an dessen Ende noch lange nicht alle Fragen beantwortet sind.
Das Hörspiel, das nach einer Idee von Ascan von Bargen entstanden ist, greift auf die Stimmen von neun namhaften Sprechern zurück. Diese setzten die Story in Bestform um und bauen eine mitreißende Spannung auf. - Das lange Warten hat sich gelohnt!« der-hoerspiegel.de

Nemesis DT-Cover“Dark Trace – NEMESIS”:

»Wie schon einige Male zuvor gibt es nun ein Serien-Comeback innerhalb der Reihe „Mindnapping“. Wo vorher schon andere Reihen kleine Prequels, Sequels oder Nebengeschichten beisteuerten, gibt sich nun also Cor Liewens und die Serie „Dark Trace“ die Ehre. Dabei baut die Story (wie damals aus der Feder von Ascan von Bargen) auf den existierenden Fällen auf.
Es gibt zahlreiche Flashbacks, die aus der „Originalserie“ entnommen sind und so das Geschehen einleiten oder erklären, für diejenigen Hörer, die „Dark Trace“ selbst noch nicht kennen.
Martin Kessler ist einfach die Parade-Besetzung für einen knallharten Cop, es ist eine wahre Wonne, ihn in der Hauptrolle zu hören. Den Charakter „Stine Lindbergh“ kennt man auch noch aus den früheren Folgen, sie wird verstimmlicht durch Melanie Manstein. Annina Braunmiller-Jest spielt Fiona, und hat auch einen sehr intensiven Part. Der Soundtrack ist auch super, er pusht die Atmo der Folge deutlich nach vorn. Alle spielen passend zur Story – es klingt einfach typisch nach Action-Thriller, so wie es sein sollte.« der-hoerspiegel.de

»Ein recht weit gefächertes Repertoire an Mindfuck-Elementen, die auf den Hörer einprasseln und dabei Realitäten verschwimmen lassen. — Düster, mit gehaltvollen Soundeffekten gewürzt, erschafft man ein stimmiges Kinoflair innerhalb der Geschichte. Gleiches gilt für den sehr Percussion-lastigen Soundtrack, der die Handlung voran prügelt oder unterschwellig und dicht eine schöne Atmosphäre zaubert. — Ordinär, brutal und fern von Konventionen. — Hier bietet man sehr erwachsene Thriller-Kost, die sich eigentlich kaum um Regeln schert.« ffm-rock.de

»Als eigenständiges Hörspiel betrachtet ist „Dark Trace“ aufregend und sehr unterhaltsam. — Sehr dicht und atmosphärisch erzählt. — Die Entführung der jungen Millionenerbin Fiona Nelissen sorgt für einiges an Aufsehen in Amsterdam. Cor Liewens wird auf den Fall angesetzt, denn die Entführer scheinen keine Gnade zu kennen, sodass seine Fähigkeiten als harter Ermittler gefragt sind. Doch dieser Fall stellt ihn vor einige Proben, die nicht nur ihn, sondern auch die Beziehungen zu seinen Gefährten beeinflussen… — Sehr packend und überraschend vielseitig erzählt.« hoer-talk.de

»›Dark Trace‹ ist ein sehr spannendes Hörspiel im MindNapping-Universum geworden, das mit jeder Menge Action, unvorhersehbaren Ereignissen und Tempo vorangetrieben wird. Hauptfigur ist der charismatische Cor Liewens, der mit viel Persönlichkeit punktet. Trotz des Tempos bleibt die Geschichte nicht auf der Strecke, sondern profitiert von der bildhaften Erzählweise. Während Cor mit seinem Team den Spuren folgt und die Puzzleteile der Geschichte langsam zusammensetzt, ist die Story schlüssig und die Protagonisten vielschichtig und detailliert. Die Geschichte hält durchweg einen konstanten Spannungsbogen, der sich immer weiter aufbaut, je mehr man von den Hintergründen der wichtigsten Figuren erfährt. Die Charaktere sind authentisch dargestellt und heizen die Spannung weiter an.

Fazit: Spannende Story mit dichter Atmosphäre, hohem Tempo und tollen Sprechern, die schon jetzt Lust auf die neue Reihe um Cor Liewens machen.

Volle Punktzahl.« hoerbuchjunkies.com
AvB Logo